Bericht aus dem Landtag

Bild SPD
 

Marcus Bosse und Dunja Kreiser

 

Dass während der jüngst beendeten dreitägigen Vollversammlung des Niedersächsischen Landtages über die Einführung des Reformationstages als zusätzlicher gesetzlicher Feiertag diskutiert wurde, ist wohl den meisten bekannt. Aber die SPD-geführte Landesregierung hat eine Reihe weiterer Projekte umgesetzt, wie die SPD-Landtagsabgeordneten Dunja Kreiser und Marcus Bosse berichten:

 

„Zunächst wurde nach langen und intensiven Beratungen die Novelle des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes beschlossen und damit zentrale Verbesserungen für Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden erreicht sowie Forderungen der Feuerwehrverbände umgesetzt. Hervorzuheben ist hierbei die Festlegung einer gesetzlichen Altershöchstgrenze für den aktiven Dienst auf 67 Jahre, was vor allem in vielen ländlichen Kommunen gefordert wurde. Zudem wurde die Einrichtung eines Umfallfonds bei der Feuerwehrunfallkasse beschlossen. Dies führt insbesondere bei den Freiwilligen Feuerwehren zu mehr Absicherung.

 

Auch wurde eine Änderung am sogenannten Kommunalinvestitionsförderungsgesetz beschlossen, um den Weg für rund 289 Millionen Euro an Bundesmitteln für die Sanierung der Schulinfrastruktur frei zu machen. Etwa 85 % aller Niedersächsischen Kommunen werden von diesen zusätzlichen Mitteln profitieren und dringend benötigte Modernisierungsmaßnahmen an den Schulen vornehmen können.

 

Der Landtag hat einen gemeinsamen Antrag der Regierungsfraktionen beraten, der sich mit der schwierigen Situation von Wohnungslosen befasst. Der Weg zurück in die Gesellschaft stellt für viele Wohnungslose eine unüberbrückbare Hürde dar. Mit einer Reihe von Maßnahmen soll die gezielte Förderung nun erheblich ausgeweitet werden und wohnungslosen Menschen verstärkt staatliche Hilfsangebote zuteilwerden lassen.

 

Abschließend möchten wir uns aufgrund einer breiten Berichterstattung zum Thema Fracking äußern: Die SPD in Niedersachsen bleibt ganz klar bei der Haltung bzgl. Fracking im Schiefer,- Ton und Mergelgestein. Trinkwasserschutz hat absoluten Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen. Dabei bleibt es!“

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Großes Interesse an Umweltthemen
 

Großes Interesse an Umweltthemen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Unterbezirk Göttingen
 

Den INF-Vertrag erhalten - Es geht um den Multilateralismus
 

Den INF-Vertrag erhalten - Es geht um den Multilateralismus
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Hanstedt
 

SPD lobt Aufwertung der Tätigkeit von Pflegefamilien
 

SPD lobt Aufwertung der Tätigkeit von Pflegefamilien
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Kreistagsfraktion Northeim
 
 

Arbeitskreis Haushalt und Finanzen
09:30 Uhr, Hannover, Landtag

Arbeitskreis Haushalt und Finanzen
09:30 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter
 

Veranstaltung Sozialer Arbeitsmarkt mit Holger Ansmann
10:00 Uhr, Hannover

Veranstaltung Sozialer Arbeitsmarkt mit Holger Ansmann
10:00 Uhr, Hannover
Dieser Link führt zum Webauftritt
Kerstin Tack
 

Firmenbesuch bei Edelstahl Nord
12:00 Uhr

Firmenbesuch bei Edelstahl Nord
12:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
Bernd Westphal