SPD-Anfrage: 40 Millionen in Bildungseinrichtungen investiert. Bildungslandkreis Wolfenbüttel macht seinem Namen alle Ehre

 

Falk Hensel und Marcus Bosse, Vorsitzende der SPD Kreistagsfraktion zeigen sich erfreut über hohe Bildungsinvestitionswerte.

 

Wie und in welcher Höhe wird in unsere Bildungseinrichtungen investiert? Der stellvertretene Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Marcus Bosse, fragte bei der Kreisverwaltung nach.

 

Und Bosse bekam erfreuliche Antworten: Seit 2010 werden über 40 Millionen in den Bildungseinrichtungen des Landkreises Wolfenbüttel verbaut. Mit rund 30 Mio. Investitionen und 10 Millionen Bauunterhaltung werden moderne Bildungseinrichtungen geschaffen. Marcus Bosse: „Unsere Bildungseinrichtungen haben einen guten Stand. Es ist ein Beleg dafür, dass wir das Oberziel „Bildung und Kultur“ ernst nehmen - hier macht der Bildungslandkreis Wolfenbüttel seinem Namen alle Ehre.“

„Weiterhin haben wir die Schwerpunkte Inklusion und Umsetzung des Klimaschutzteilkonzeptes mit berücksichtigt. Nach den vorliegenden Konzepten aus dem Jahr 2015 werden dafür Mittel von 15,2 Mio. € für Klimaschutz und 6,7 Mio. € für Inklusion benötigt“, ergänzt Falk Hensel, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

Für die SPD-Mitglieder ist klar: „Wir werden weiter darauf achten, den hohen Standard zu erhalten. Dies wird jährliche  Unterhaltungskosten der Gebäude von 1,5 Mio. € erforderlich machen.“

Die Aufwendungen beziehen sich auf alle Schulen in der Trägerschaft des Landkreises Wolfenbüttel mit Ausnahme der Henriette-Breymann-Gesamtschule, da dort besondere Regelungen mit der Stadt Wolfenbüttel bestehen. Auch diese kümmert sich in vorbildlicher Weise um ihre weiterführenden Schulen. „Wir sind der Bildungslandkreis in der Region und wollen das auch bleiben!“ so das Resümee von Bosse und Hensel.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Wir lassen uns unser Wort nicht verbieten

Wir lassen uns unser Wort nicht verbieten
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Land Hadeln
 

Aufruf zur Teilnahme am STADTRADELN 2018

Aufruf zur Teilnahme am STADTRADELN 2018
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Sarstedt
 

Die Jungfernrede unsere Abgeordneten Thordies Hanisch zum Thema Tierschutz und Strafrecht
 

Die Jungfernrede unsere Abgeordneten Thordies Hanisch zum Thema Tierschutz und Strafrecht
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Ortsverein Uetze
 
 

Ökumenisches Pfarrfest
10:00 Uhr, Sarstedt

Ökumenisches Pfarrfest
10:00 Uhr, Sarstedt
Dieser Link führt zum Webauftritt
Markus Brinkmann, Ihr Landtagsabgeordneter
 

SPD-Familienfest in Betheln
11:00 Uhr

SPD-Familienfest in Betheln
11:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
Bernd Westphal
 

Deutscher Mühlentag
11:00 Uhr

Deutscher Mühlentag
11:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Sande