Thema Hochwasser: Sigmar Gabriel informiert über Hilfen des Bundes und spendet 20.000 Euro

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sigmar Gabriel hat sich heute in Goslar, Lautenthal, Rhüden und Wolfenbüttel unter anderem mit den Bürgermeistern, Landräten und Vertretern der Hilfsorganisationen getroffen und über die Situation nach der Hochwasserkatastrophe informiert.

In einer abschließenden Pressekonferenz im Rathaus Wolfenbüttel äußerte sich Gabriel erschüttert über die Lage, die er insbesondere in Rhüden (Stadt Seesen) und Lautenthal (Stadt Langelsheim) vorgefunden hat:  „Da haben Menschen der Vernichtung ihres Vermögens hilflos zusehen müssen“, so der Abgeordnete. 

Gleichzeitig informierte er unter anderem über die ersten Hilfsmaßnahmen des Bundes.

So ist zwischen dem Land und dem Bund vereinbart worden, dass die vom Hochwasser Betroffenen mit einer Reihe von steuerlichen Maßnahmen entlastet werden. So können diese Anträge auf Stundung und Streckung von Vorauszahlungen stellen, können Sonderabschreibungen beim Wiederaufbau oder der Ersatzbeschaffung geltend machen und Aufwendungen zur Wiederbeschaffung von Hausrat, Kleidung oder bei der Schadensbeseitigung von der Steuer absetzen.

Diese Maßnahmen hatten der Bund und das Land Bayern bereits nach dem dortigen Hochwasser im Jahr 2016 vereinbart. Gabriel zeigte sich erleichtert darüber, dass dieses Paket nach seinen Gesprächen mit Landesfinanzminister Peter-Jürgen Schneider in der letzten Woche jetzt schnell auch zwischen Niedersachsen und dem Bund beschlossen werden konnte.

„Natürlich ist klar, dass von diesen Maßnahmen nur Bürger profitieren, die auch Steuern zahlen“, so Gabriel. „Viel mehr Sorge machen mir aber die nicht wohlhabenden Menschen, die jetzt – zum Teil schon zum wiederholten Male – Hab und Gut verloren haben und bei denen keine Versicherung greift; denen muss jetzt in erster Linie geholfen werden“.

Gabriel äußerte sich dankbar über die unbürokratische Hilfe, die das Land Niedersachsen den Betroffenen zugesagt hat. Ebenso erfreut zeigte er sich über die Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger.

20.000 Euro Spende

Als seien persönlichen Beitrag zur Linderung der Not sagte Gabriel eine Spende in Höhe von 20.000 Euro zu. Dieses Geld soll auf seinen Wunsch hin in erster Linie den von der Flut Betroffenen in der Samtgemeinde Schladen, in Rhüden beziehungsweise Bornhausen und in Lautenthal zu Gute kommen. Der Betrag wird zum einen Teil durch den Verzicht auf geplante Anzeigen und Werbemittel im Bundestagswahlkampf erwirtschaftet und kommt zum anderen Teil aus Erlösen aus einem persönlichen Buchprojekt.

Gabriel nutzte die Gelegenheit, um den vielen hundert haupt- und ehrenamtlichen Kräften zu danken, die in den letzten Tagen Großartiges geleistet hatten. „Man sieht, wozu unser Land und unsere Region in der Lage ist – mein Respekt und mein herzlicher Dank gilt Ihnen allen“.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Glückwünsche aus Letovice
 

Glückwünsche aus Letovice
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Kirchlinteln
 

Termin für die Landtagswahl steht fest!
 

Termin für die Landtagswahl steht fest!
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Kreisverband Friesland
 

Uwe Santjer gewinnt den Wahlkreis 58
 

Uwe Santjer gewinnt den Wahlkreis 58
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Ortsverein Cuxhaven
 
 

Ältestenrat
13:30 Uhr, Hannover, Landtag

Ältestenrat
13:30 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Dr. Gabriele Andretta
 

Kreistagsfraktionssitzung
16:00 Uhr, Fraktionshaus

Kreistagsfraktionssitzung
16:00 Uhr, Fraktionshaus
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Unterbezirk Helmstedt -
 

Besuch der Johanniter Holzminden
17:00 Uhr, Holzminden

Besuch der Johanniter Holzminden
17:00 Uhr, Holzminden
Dieser Link führt zum Webauftritt
Sabine Tippelt