Bericht aus dem Plenum

 

Im Niedersächsischen Landtag fand in dieser Woche die monatliche Plenarsitzung statt. Der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse berichtet von der dreitägigen Sitzung:

„Die Regierungsfraktionen aus SPD und Bündnis90/Die Grünen konnten erneut einige der ambitionierten Ziele erreichen und damit dem Versprechen, Niedersachsen zukunftsfähig zu gestalten, weiter treu bleiben. So wird mit einem Sondervermögen von 750 Millionen Euro der Sanierungsstau an unseren Hochschulen bekämpft. Die finanzielle Lage des Landes gestaltet sich unter SPD-geführter Regierung derart gut, dass selbst solch gewaltigen Investitionen ohne Verschuldung zu stemmen sind. Der Hochschulentwicklungsplan sichert zusammen mit diesen zusätzlichen Mitteln langfristig die Perspektive unserer Hochschulen.

 

Auch konnten sich SPD und Grüne auf einen Antrag verständigen, der das Insektensterben zum Inhalt hat. Für viele Bürgerinnen und Bürger ist der verheerende Rückgang der Insekten nicht präsent, doch die Auswirkungen sind gravierend. Eine natürliche Bestäubung unserer Nutzpflanzen ist absehbar gefährdet, was Preissteigerungen für Lebensmittel zur Folge haben wird. Fische, Amphibien und Vögel verlieren ihre Nahrungs- und damit ihre Lebensgrundlage. Die SPD-geführte Landesregierung wird sich diesem Thema künftig noch stärker als bisher widmen und mit verschiedenen Maßnahmen dem Artensterben entgegenwirken.

 

Viereinhalb Jahre ist es her, dass die SPD in Niedersachsen die Regierungsmehrheit stellt, vieles ist seitdem passiert. Die Arbeitslosigkeit ist auf Rekordtief, noch nie gab es in Niedersachsen so viele sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Der Investitionsstau bei Straßen und Brücken wird abgearbeitet, Radwege werden unter Hochdruck gebaut, das merkt man aktuell vor allem im Landkreis Wolfenbüttel. Gesamtschulen wurden in ganz Niedersachsen etabliert, Kindertagesstätten ausgebaut. Bei Regierungsübernahme wurde seitens der CDU ein Rekord-Schuldenberg hinterlassen, die jetzige Regierung kommt ohne neue Schulden aus.

 

Ich hoffe, dass diese erfolgreiche Arbeit auch in Zukunft fortgesetzt werden kann.“

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Herzlichen Glückwunsch Dörte Liebetruth zum Direktmandat
 

Herzlichen Glückwunsch Dörte Liebetruth zum Direktmandat
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Kirchlinteln
 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen bei der Landtagswahl

Vielen Dank für Ihr Vertrauen bei der Landtagswahl
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Ilsede
 

Tolles Ergebnis für Barbara Beenen
 

Tolles Ergebnis für Barbara Beenen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Dahlenburg
 
 

Landtagsfraktion
14:00 Uhr, Hannover, Landtag

Landtagsfraktion
14:00 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Karl Heinz Hausmann (SPD)
 

BürgerInnensprechstunde
15:00 Uhr, BürgerInnenbüro MdB Kerstin Tack

BürgerInnensprechstunde
15:00 Uhr, BürgerInnenbüro MdB Kerstin Tack
Dieser Link führt zum Webauftritt
Kerstin Tack
 

Ausschuss für Finanzen, Personal und Innere Dienste
16:00 Uhr, Kleiner Sitzungssaal

Ausschuss für Finanzen, Personal und Innere Dienste
16:00 Uhr, Kleiner Sitzungssaal
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Fraktion im Kreistag