Marcus Bosse.jpg

Auf den Seiten des SPD-Unterbezirks Wolfenbüttel heiße ich Sie herzlich willkommen.

Der Unterbezirk besteht aus den 42 Ortsvereinen und aus 7 Gemeinde-, Samtgemeinde und Stadtverband im Landkreis Wolfenbüttel.

Neben den Ortsvereinen gibt es auch Arbeitsgemeinschaften, zum Beispiel Senioren (60 plus), Arbeitnehmer (AfA), Jusos und die Frauen-AG (ASF).

In den Ortsvereinen, Verbänden und Arbeitsgemeinschaften kann jeder mitarbeiten, auch die nicht Mitglied der SPD sind, aber über die politischen Ziele und ihre Umsetzung in und mit der SPD mit diskutieren möchten. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihr
Marcus Bosse MdL
Unterbezirksvorsitzender

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Bild: SPD
 

Marcus Bosse im Gespräch mit Klaus Schneck – Volkswagen zukunftssicher aufstellen

Der SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD im Niedersächsischen Landtag, Marcus Bosse war zu Gast bei Klaus Schneck, dem Leiter der Volkswagen Konzernrepräsentanz in Hannover, um über die Zukunft des Automobilkonzernes zu sprechen. Volkswagen startet mit dem Zukunftspakt den größten Umbau in seiner Geschichte. Dies wird auch Auswirkungen auf die Region Braunschweig haben. mehr...

 
Bild: SPD
 

IGS Schöppenstedt wird zum 01.08.2017 errichtet - SPD Kreistagsfraktion erfreut über Genehmigung einer dritten IGS im Landkreis

Ab dem Schuljahr 2017 / 2018 wird eine Integrierte Gesamtschule in Schöppenstedt errichtet - die Genehmigung der Niedersächsischen Landesschulbehörde liegt vor. Gleichzeitig wird die Elm-Asse-Schule an den Standorten Schöppenstedt und Remlingen stufenweise aufgehoben. Eine Elternbefragung hatte ergeben, dass es ausreichend Schülerinnen und Schüler für eine weitere Gesamtschule am Schulstandort Schöppenstedt gibt. Die Befragung ging auf eine Initiative der Grünen zurück. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...

 

Niedersachsens CDU muss nach Aus für den Doppelpass klare Haltung zeigen

Niedersachsens SPD-Generalsekretär Detlef Tanke: „Mit dem Aus zum Doppelpass der Bundes-CDU werden ausschließlich die Argumente der Rechtspopulisten gestärkt. Die Konservativen werden dadurch keine Stimmen der AfD-Wählerinnen und Wähler gewinnen. Die Wählerinnen und Wähler entscheiden sich für das Original und nicht für die Kopie. Das mehr...